Search

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

EnglishLanguage

ENTDECKEN SIE DIE FACETTEN DES LANDKREISES ROSTOCK

Herzlich willkommen bei der Wirtschaftsfördergesellschaft des Landkreises Rostock – Ihrem kompetenten Partner bei allen Fragen rund um die Region als Wirtschaftsstandort!

Erfahren Sie mehr über den Landkreis Rostock auf den nachfolgenden Seiten...

Standort: Der Landkreis Rostock liegt in Mecklenburg-Vorpommern, in unmittelbarer Nähe zur Hansestadt Rostock. Im Schnittpunkt europäischer Wirtschaftsräume, dem transeuropäischen Verkehrsnetz und der gut ausgebauten Infrastruktur bietet er hervorragende Standortbedingungen für Ansiedlungen und Unternehmenserweiterungen. 

Branchen: Charakteristisch für den Wirtschaftsstandort Landkreis Rostock ist eine vielseitig geprägte Branchenstruktur mit international agierenden Unternehmen sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen. Mehr …

Gewerbeflächen: Im Landkreis Rostock finden Sie ein vielfältiges Angebot an Gewerbeflächen und -objekten, die unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden. Mehr …

KURZFILM ZUM WIRTSCHAFTSSTANDORT ROSTOCK

NEWS AUS DER REGION

Firma Technus KG setzt auf Schwimmkörper

Katamarane, die mit einem Wohnwagen zum Hausboot werden, Schwimmstege, Bade- und Eventinseln, Arbeitsplattformen: Egal welche Anforderung – die Technus KG Teterow mit Sitz in Teterow kann weiterhelfen.

Mehr
Produktionsprozesse analysieren und Innovationen umsetzen – Wirtschaftsministerium erweitert Förderrichtlinie
Mehr
Wettbewerb „Smart tau Hus“: Leben auf dem Land durch digitale Lösungen verbessern

Der Wettbewerb richtet sich an Gemeinden oder Gemeindeverbünde, die kreative Ideen haben, um die Versorgung ländlicher Räume mit Hilfe von neuen Informations- und Kommunikationstechnologien zu unterstützen und damit deren Zukunftsfähigkeit zu sichern. Im Rahmen des Wettbewerbs wird eine Modellregion ausgewählt, die ihre Idee gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE) aus Kaiserslautern in die Praxis umsetzen darf. Dafür stellt das Land in den kommenden drei Jahren 100.000 Euro zur Verfügung.

Mehr
ALLE NEWS ANSEHEN

IHRE ANSPRECHPARTNER

CHRISTIAN FINK
CHRISTIAN FINK

CHRISTIAN FINK

Geschäftsführer

SUSANN EHRLICH
SUSANN EHRLICH
SILVANA STEHR
SILVANA STEHR

SILVANA STEHR

Marketing & Öffentlichkeitsarbeit

JASMIN HOHENSEE
JASMIN HOHENSEE

JASMIN HOHENSEE

Marketing & Öffentlichkeitsarbeit

BIRGITTE BIERMANN
BIRGITTE BIERMANN