Search

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

News Details ENNews Details
26.03.20
Aktuelle Hinweise und Informationen zum Coronavirus

Das Robert-Koch-Institut sowie die Bundes- und Landesregierung erfassen und bewerten die Risikolage täglich für Deutschland und Mecklenburg-Vorpommern.

Informationen zu den Entwicklungen im Landkreis Rostock finden Sie hier.

Das Robert-Koch-Institut sowie die Bundes- und Landesregierung erfassen und bewerten die Risikolage täglich für Deutschland und Mecklenburg-Vorpommern.
Informationen zu den Entwicklungen im Landkreis Rostock finden Sie HIER. Die Informationen werden stetig aktuell gehalten.

Weitere relevanten Hinweise finden Sie nachfolgend. Wir werden diese Informationen hier stetig für Sie aktualisieren.

Informationen zur aktuellen Lage in Mecklenburg-Vorpommern

  1. Vorgehen bei der Lockerung von Corona-Maßnahmen - Landesregierung beschließt MV-Plan (17.4.2020)

    Die Bundesregierung und die 16 Landesregierungen haben sich am gestrigen Tag auf gemeinsame Beschlüsse bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie verständigt. Das Kontaktverbot bleibt vorerst bestehen. Gleichzeitig werden verschiedene Maßnahmen gelockert. So wird der Einzelhandel wieder weitgehend geöffnet. Außerdem gibt es erste Schritte zur Öffnung der Schulen. Die Landesregierung hat sich in der gestrigen telefonischen Sitzung darüber verständigt, wie diese Beschlüsse in Mecklenburg-Vorpommern umgesetzt werden. 

    Einen Überblick der Maßnahmen finden Sie HIER.

  2. Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern | Unternehmenshotline für Unternehmen
    • 0385-588 5588 Montag bis Freitag 8:00 bis 20:00 Uhr
  3. Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern | Weitere steuertliche Hilfen für Unternehmen (Stand 25.03.2020)
  4. Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern | Bund und Länder verständigen sich auf Kontaktverbot (Stand 23.03.2020)
  5. Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern | Glawe begrüßt Unterstützung des Bundes (Stand 19.03.2020)
  6. Wirtschaftsminiterium Mecklenburg-Vorpommern | Landesregierung unterstützt Unimedizinen mit 400.000 Euro (Stand 19.03.2020)
     
  7. Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern | Mecklenburg-Vorpommern schließt Tourismus (18.03.2020)
     
  8. Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern | Weitere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus (17.03.2020)
     
  9. Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern | Festlegung zu touristischen Reisen aus privatem Anlass nach Mecklenburg-Vorpommern (17.03.2020)
     
  10. Bunderegierung - Weitere Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich                                                                                                                                                    
  11. Sonntags Fahrverbot für LKW in MV aufgehoben (Stand 13.03.2020)
     
  12. Die Ministerpräsidentin | Beschluss der Landesregierung gegen Corona-Ausbreitung in MV - 10 Maßnahmenplan  (Stand 14.03.2020)
     
  13. Die Ministerpräsidentin | Landesregierungen im Norden schränken Tourismus ein (Stand 15.03.2020)
     
  14. Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern informiert über aktuelle Lage (Stand 16.03.2020)

 

Unterstützung und Fördermöglichkeiten von Unternehmen

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten für Unternehmen. 

  1.  Bundesministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit  | Soforthilfen für die Wirtschaft (Stand 13.03.2020)
     
  2. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie | 3-Stufen-Plan
     
  3. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie | Förderinstrumente bei kurzfristigem Liquiditätsbedarf (Rubrik Unterstützung für Unternehmen)
     
  4. Bundesagentur für Arbeit | Kurzarbeitergeld
  5. Förderinstrumente für KMU und Gründer
  6. DEHOGA Bundesverband | Notfallhilfeprogramm für das Gastgewerbe
     
  7. Deutscher Tourismusverband  | DTV fordert zusätzliche Maßnahmen zur Zukunftssicherung des Tourismus (Stand 13.03.2020)

     

Empfehlungen zu Vorsichtsmaßnahmen

  1. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
     
  2. Auswärtiges Amt | Informationen für Beschäftigte und Reisende
     
  3. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit  | Erlass mit Umgang von Reiserückkehrern aus Risikogebieten und besonders betroffenen Gebieten sowie das Verbot des Betretens von Einrichtungen (Stand 15.03.2020)

Corona Fälle im Unternehmen

  1. Verdachtsfall oder Auftreten von Symptomen | Meldung beim zuständigen Gesundheitsamt
     
  2. Bundesministerium Arbeit und Soziales | Arbeitsrechtliche Hinweise
     
  3. Bundesvereinigung der deutschen Wirtschaft | Arbeitsrechtliche Folgen einer Pandemie
     
  4. Deutsche gesetzliche Unfallversicherung | Tipps zu betrieblichen Pandemieplanung
     
  5. Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz | Lohnfortzahlung und Entschädigung im Falle von Quarantäne
     
  6. IHK Rostock | Notfallhandbuch für Unternehmen

Quelle:  www.landkreis-rostock.de  www.sonnendeck-vorpommern.de

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen. Dann teilen Sie ihn auf:

WEITERE NEWS

Ausgleichszahlungen für Fischer wegen Corona-Pandemie

Die Förderung wird grundsätzlich für 30 zusammenhängende Stillliegetage im Zeitraum vom 01.04.2020 bis 30.06.2020 gewährt. In begründeten Fällen kann die Stilllegung auch in drei 10-Tagesblöcken oder einem 10-Tagesblock und einem 20-Tagesblock, wenn dieses z.B. der Versorgung des Marktes oder der Direktvermarktung dient, genommen werden.

Mehr
Hilfsprogramm für Zulieferbetriebe der Schiffbauindustrie

Das Wirtschaftsministerium M-V hat Fördergrundsätze für die Unterstützung von Zulieferern der Schiffbauindustrie erarbeitet. Die Unterstützung erfolgt in Form einer Zwischenfinanzierung von Forderungen in Höhe von bis zu 200.000 Euro, ausnahmsweise bis zu 800.000 Euro.

Mehr
ALLE NEWS ANSEHEN