Search

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

Further NewsTermine Details
05.08.20
Webinar "Steuerliche Forschungsförderung für Unternehmen"

Datum: 05.08.2020
Zeit: 14:00 bis 15:30 Uhr

Durch das Forschungszulagengesetz (FZulG) werden 2020 erstmals in Deutschland steuerlich die Ausgaben für Forschung und Entwicklung (FuE) gefördert. Allen steuerpflichtigen Unternehmen, die Ausgaben im Bereich FuE in den Komponenten Grundlagenforschung, industrielle Forschung und experimentelle Entwicklung nachweisen können, steht diese Förderung offen zu -unabhängig von ihrer Größe oder Tätigkeit. Die Forschungszulage beträgt 25 Prozent der förderfähigen FuE-Aufwen-dungen des Unternehmens, letztere sind auf zwei Millionen Euro gedeckelt, somit beträgt die Forschungszulage maximal 500.000 Euro pro Jahr und Unternehmen. Die Forschungszulage wird grundsätzlich auch neben anderen staatlichen Förderungen gewährt.

Mit einem kurzem Workshop sollen Unternehmen online zum neuen Forschungszulagengesetz informiert werden,damit diese sich rechtzeitig auf einemögliche Erstattung bereits für das Wirtschaftsjahr 2020 vorbereiten und einstellen können. In dem Workshop sollen u.a. die Rahmenbedingungen für die Anerkennung der Aufwände als Forschungsprojekt dargestellt werden. Das sind z.B. die Definition des F&E-Vorhabens, Festlegung der Projektmitarbeiter, Aufzeichnung der Aufwände, Definition von Budgets oder die Erstellung von Nachprüfbaren Dokumenten. Als Referenten stehen dabei zum einen Herr Dr. Frank Stüpmann vom Forschungsverbund MV für einen Übersichtsvortrag aus Sicht der FuE -Aspekte sowie Frau Daniela Weinert, Steuerkonor Weinert, aus Sicht der steuerlichen Aspekte und Fragen bereit. U.a. werden Fragen thematisiert,wie:

  • Welche unternehmerische FuE-Ausgaben sind konkret förderfähig?
  • Welche Schritte sind notwendig, um eine Förderfähigkeit zu bescheinigen?
  • Wie erfolgt die Beantragung und Erstattung beim zuständigen Finanzamt und was ist nochzu beachten?

Im Chat kann darüber hinaus die Fragemöglichkeit für die anschließende allgemeine Diskussion nutzen.

Hier gelangen SIe zur Anmeldung. Nach Ihrer Anmeldung wird Ihnen im Vorfeld der Veranstaltung den Zugangslink zugesendet.

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen. Dann teilen Sie ihn auf: