Search

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

News Details ENNews Details
30.04.20
Neues Unterstützungsprogramm für Ausbildungsbetriebe

Ab 1. Mai 2020 tritt ein neues Unterstützungsprogramm für Ausbildungsbetriebe jeglicher Größe aus allen Wirtschaftsbereichen mit Sitz in Mecklenburg-Vorpommern in Kraft.

Ab 1. Mai 2020 tritt ein neues Unterstützungsprogramm für Ausbildungsbetriebe jeglicher Größe aus allen Wirtschaftsbereichen mit Sitz in Mecklenburg-Vorpommern in Kraft.
Die Zuwendung wird in Form einer zweckgebundenen, nicht rückzahlbaren Zuwendung in Höhe von 80 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben gewährt. Zuwendungsfähige Ausgaben sind die tatsächlich gezahlten Ausbildungsvergütungen im Förderzeitraum. Der Förderzeitraum beginnt frühestens mit Antragstellung und endet spätestens am 30.09.2020.
Antrags-, Bewilligungs- und Auszahlungsstelle ist das Landesförderinstitut M-V. Anträge können ab dem 01. Mai 2020 längstens bis zum 31.07.2020 gestellt werden. Der Antrag ist formgebunden unter Beifügung dort aufgeführter Unterlagen zu stellen.
Weitere Informationen

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen. Dann teilen Sie ihn auf:

WEITERE NEWS

Ausgleichszahlungen für Fischer wegen Corona-Pandemie

Die Förderung wird grundsätzlich für 30 zusammenhängende Stillliegetage im Zeitraum vom 01.04.2020 bis 30.06.2020 gewährt. In begründeten Fällen kann die Stilllegung auch in drei 10-Tagesblöcken oder einem 10-Tagesblock und einem 20-Tagesblock, wenn dieses z.B. der Versorgung des Marktes oder der Direktvermarktung dient, genommen werden.

Mehr
Hilfsprogramm für Zulieferbetriebe der Schiffbauindustrie

Das Wirtschaftsministerium M-V hat Fördergrundsätze für die Unterstützung von Zulieferern der Schiffbauindustrie erarbeitet. Die Unterstützung erfolgt in Form einer Zwischenfinanzierung von Forderungen in Höhe von bis zu 200.000 Euro, ausnahmsweise bis zu 800.000 Euro.

Mehr
ALLE NEWS ANSEHEN