Search

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

News Details ENNews Details
31.08.20
„Digital Jetzt“– Neue Förderung für die Digitalisierung des Mittelstands

Damit der Mittelstand die wirtschaftlichen Potenziale der Digitalisierung ausschöpfen kann, unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit dem Programm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“.

Damit der Mittelstand die wirtschaftlichen Potenziale der Digitalisierung ausschöpfen kann, unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit dem Programm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“. Das Programm bietet finanzielle Zuschüsse und soll Firmen dazu anregen, mehr in digitale Technologien sowie in die Qualifizierung ihrer Beschäftigten zu investieren.

Anträge für die finanziellen Zuschüsse können ab dem 7. September 2020 über ein Online-Tool gestellt werden. Die Förderhöhe richtet sich nach der Größe des Unternehmens. Zum Beispiel werden kleine Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern bei Anträgen bis zum 30.06.2021 mit bis zu 50% gefördert, später mit bis zu 40%. Die Förderquote erhöht sich, wenn z.B. mehrere Unternehmen kooperieren, Investitionen in die IT-Sicherheit erfolgen oder die Investitionen in strukturschwachen Regionen erfolgen.

Ausführliche Informationen zum Programm sowie die Förderrichtlinie sind unter folgenden Link zu finden.

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/digital-jetzt.html

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen. Dann teilen Sie ihn auf:

WEITERE NEWS

Rasanter Wachstum für das Unternehmen Miltenyi in Teterow.

Miltenyi legte in letzter Zeit Wachstumsraten vor, die selbst chinesische Wirtschaftsfunktionäre in ihrer besten Blütezeit beeindruckt hätten.

Mehr
Machbarkeitsstudie Weltraumflughafen Rostock-Laage

In einer wissenschaftlichen Studie im Auftrag von Infrastruktur- und Bildungsministerium hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) die Eignung des Flughafens Rostock-Laage als "Spaceport" untersucht und bewertet.

Mehr
ALLE NEWS ANSEHEN