Search

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

News Details ENNews Details
22.03.21
Die Luca-App zur Kontaktverfolgung ist im Landkreis Rostock verfügbar

Das Gesundheitsamt ist in die Datenübermittlung eingebunden. So können Unternehmen, Einrichtungen und Privatpersonen jetzt an dem Check-In-System und der Kontaktverfolgung im Landkreis Rostock teilnehmen.

Das Gesundheitsamt ist in die Datenübermittlung eingebunden. So können Unternehmen, Einrichtungen und Privatpersonen jetzt an dem Check-In-System und der Kontaktverfolgung im Landkreis Rostock teilnehmen. „Das System ist einfach zu nutzen. Luca-App herunterladen, Kontaktdaten eingeben und Zettelwirtschaft beenden. Das ermöglicht, Infektionsketten schnell zu erkennen und zu unterbrechen. Wichtig ist, dass möglichst viele Menschen und die Wirtschaft mitmachen“, erklärt Landrat Sebastian Constien. „Wir müssen aber noch klären, wie mit den Schlüsselanhängern für Offline-Nutzer zu verfahren ist. Eine zentrale Ausgabe über den Landkreis Rostock ist nicht praktikabel. Wir werden gemeinsam mit dem App-Anbieter und unseren Kommunen nach einer besseren Lösung suchen.“

Wer die App als Privatperson nutzt, kann seine Anwesenheit an einem Ort, in einem Geschäft, bei einer öffentlichen oder privaten Veranstaltung oder einem Termin einfach dokumentieren. Veranstalter, Inhaber oder Betreiber stellen dafür QR-Codes zum Ein- und Auschecken bereit. Diese Codes bekommen sie nach einer Registrierung bei der Luca-App. Das Führen von handschriftlichen Listen oder Listen im eigenen Computersystem entfällt. Die mit der Luca-App erfassten Daten können nur von Gesundheitsämtern genutzt werden, wenn ein Infektionsfall aufgetreten ist. So lassen sich Infektionsketten schnell nachverfolgen. Kontaktlisten auf Papier oder im eigenen Computersystem müssen dann nicht mehr geführt werden.

Die Luca-App gibt es für Handys und als internetbasierte Version in den App-Stores zum kostenfreien Herunterladen. Auf der Internetseite des App-Anbieters werden die Funktionen für Privatpersonen, Wirtschaft und Einrichtungen einfach und verständlich erklärt.

Die Industrie- und Handelskammer zu Rostock bietet Kammermitgliedern ein umfangreiches Informationsangebot zur Luca-App. Die Region Rostock Marketing Initiative (RMI) bietet in der nächsten Woche ein Webinar an. Der Unternehmerverband Rostock – Mittleres Mecklenburg empfiehlt die Nutzung der Luca-App.

Internet: luca-app.de

Quelle: Pressemitteilung Landkreis Rostock

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen. Dann teilen Sie ihn auf:

WEITERE NEWS

Weitere Verbesserung der Überbrückungshilfe III

In Umsetzung des Beschlusses der Ministerpräsidentenkonferenz vom 23.03.2021 haben die Bundesministerien für Finanzen, Wirtschaft und Energie am 06.04.2021 über weitere Verbesserungen der Überbrückungshilfen III informiert.

Mehr
Mit dem Wasserstoffkraftwerk in Laage beginnt unser Wasserstoffzeitalter

Mit der Inbetriebnahme des Wasserstoffkraftwerkes bei APEX in Rostock-Laage beginnt unser Wasserstoffzeitalter. Hier soll der erste CO2-neutrale Industriepark in Europa entstehen.

Mehr
ALLE NEWS ANSEHEN